Donnerstag, 22. Dezember 2016

WKSA 2016 - Teil 5: Finale

Teil 3 des Weihnachtskleid Sew Alongs habe ich geschwänzt. Ich hatte auch nichts zu schreiben oder zu zeigen: mit dem Original hatte ich noch nicht angefangen und Probekleider nähe ich nie. Letzteres führt allerdings jedes Mal - so auch diesmal - zu einiger Anspannung im Prozess ("Oh Gott, bestimmt alles viel zu klein..."), vielleicht stelle ich das irgendwann doch noch um... Aber noch machen meine Nerven das gut mit und der Moment, in dem ich merke, es passt - unbeschreiblich... So ging es mir dieses Mal mit meinem Joan Dress von Sew over it auch. Ich nähte fleißig vor mich hin, wild entschlossen, dieses Jahr nicht mit Stecknadeln im Saum versteckt an Heiligabend in die Kirche zu gehen. (Hat sich auch wirklich nicht bewährt). Teil 4 fiel allgemeinen Eltern-Weihnachtsaktivitäten wie Flötenvorspiel, Gitarrenvorspiel und diversen Schulweihnachtsfeiern zum Opfer. Aber jetzt! Teil 5: Finale.

Gestern Abend noch war nicht absehbar, ob das Kleid wirklich fertig wird. Es reicht heute zumindest für Bilder ohne Stecknadeln, aber - meine Arbeit von gestern Abend werde ich wohl mit Hilfe des Nahttrenners wieder rückgängig machen: Schlitz und Rocksaum wurden leider innen hui und außen pfui. Da passen Futter und Oberstoff noch nicht gut zusammen.







Da muss ich nochmal ran... Ich habe ja noch zwei Tage... Trotzdem zeige ich jetzt Fotos (-und ärgere mich, dass ich nicht schon vor gestern Abend fotografiert habe, denn der Schnitt ist wirklich toll, kann man jetzt nur erahnen).



Jetzt möchte ich noch das ein oder andere zum Schnitt loswerden.
Genäht habe ich Größe 12, gebraucht hätte ich 12-14-10, das mit dem arithmetischen Mittel hat aber ganz gut hingehauen. Die Taillennaht sitzt ziemlich hoch, die Brustabnäher ebenfalls. Beim nächsten Kleid würde ich das Oberteil 1-2 cm verlängern und den Brustpunkt 1-2 cm tiefer setzen. Ich habe mich haarklein an den Schnitt und die Anleitung gehalten und das hat sehr gut funktioniert.

Extrem schick finde ich die Kragenlösung, bei der die beiden Kragenteile tatsächlich gebunden werden. Im Nachhinein finde ich es fast ein bisschen schade, dass ich nicht auf die Idee kam, den Kragen farblich abzusetzen: weiß, schwarz, rot... hier kann ich mir viel vorstellen... (-vor allem zum Kragen passende Schuhe). Außerdem braucht der Kragen noch ein bisschen Aufmerksamkeit durch das Bügeleisen. Die zwei Kragenteile werden zwar im schrägen Fadenlauf zugeschnitten, allerdings als gerade Streifen, was sich nicht 100%-positiv auf den Fall des Krages auswirkt. Aber das wird bestimmt auch noch bis Weihnachten.

 Der Anzugstoff aus Wolle war beim Nähen sehr dankbar und ich mag seine Wirkung. Ich habe seit zwei Jahren ein Kleid aus Anzugstoff, das ist extrem pflegeleicht und benötigt keinerlei Aufmerksamkeiten wie Bügeln o.ä... Dieser Stoff ist aus Verl und durfte schon zwei Jahre bei mir im Schrank wohnen.

Das Futter ist aus Krefeld von Fashion for Designers. Es war ein vorhandenes Reststück in der Krabbelkiste. Eine Hotelkette hat damit die Sakkos der Mitarbeiter füttern lassen - so sagte zumindest der Experte am Zuschneidetisch. Mir schien das Futter sehr passend zum Stoff und ich finde, damit könnte ich durchaus als Hotel-Rezeptionistin durchgehen. Was ich allerdings nicht bedachte - es gibt keinen Beleg beim Schnitt, das heißt, das Futter blitzt am Kragen hervor - und am Rockschlitz auch. Hätte ich das vorher durchschaut, hätte ich mich wohl für ein dezenteres und farblich passendes Futter entschieden. - Aber das ist Jammern auf hohem Niveau, ich bin mit meinem Weihnachtskleid sehr zufrieden und bin mir sicher, es wird den Weg in meine Alltagsgarderobe schaffen.

Und zum Schluss noch die Weihnachtsansprache: Liebe Dodo, liebe Yvonet, vielen Dank, dass ihr uns dieses Jahr so wunderbar motiviert und inspiriert habt, Die Weihnachtskleid-Idee ist so schön und es ist toll, dass ihr diese Tradition auch in diesem Jahr fortgeführt habt. Das nächste Nähjahr kann also kommen - so viele tolle Schnitte und Ausführungen habe ich beim großen Weihnachtskleid Sew Along Finale auf dem MeMadeMittwoch-Blog entdeckt, die ich 2017 am liebsten alle nachnähen würde. DANKE. - Und allen Näherinnen und Leserinnen wünsche ich an dieser Stelle schöne Weihnachtstage. Bis nächstes Jahr.

Kommentare:

  1. Von außen sieht es perfekt aus. Sehr, sehr schön! Über das Schnittmuster bin ich auch schon das ein oder andere gestolpert und habe bisher immer überstanden. Ich weiß nicht, ob das nach deiner Version noch möglich ist. Frohe Weihnachten!! LG, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! - Und dir auch schöne Weihnachten.
      Liebe Grüße!
      Ella

      Löschen
  2. Wunderschön! Dein Kleid gefällt mir so richtig gut, das möchte ich auch gern haben! Toll gemacht und Du schaust umwerfend darin aus! LG und schöne Weihnachten! Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir sind dieses Jahr an Weihnachten vielleicht nicht Kleiderzwillinge, aber zumindest Geschwister... Beide in grauer Wolle mit rotem Gürtel. Dir auch schöne Weihnachten.
      Liebe Grüße!
      Ella

      Löschen
  3. Was für ein tolles Kleid, und die Kragenlösung mit der Schleife-einfach schick! ich finde es überhaupt nicht schlimm, wenn das Futter herausblitzt, wenn es so ein attraktives Futter ist. Das macht doch bei Deinem einfarbigen Stoff gerade einen gewissen Witz aus. Viel Freude beim Tragen!
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, vielleicht sollte ich nicht so streng sein mit dem Futter... - wo doch Weihnachten ist...
      Liebe Grüße!
      Ella

      Löschen
  4. Dein Kleid gefällt mir ausgesprochen gut! Der klassische Stoff, der dezente Schnitt mit der doch ungewöhnlichen Kragenlösung finde ich super schön. Frohe Festtage damit!

    Herzliche Grüße Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Irene. Dir auch schöne Festtage.
      Liebe Grüße!
      Ella

      Löschen
  5. oohhhh toll!! Ich bestehe hiermit auf eine Livevorführung! :D
    Wenn ich Joan nähe, werde ich wahrscheinlich die Schluppen anschrägen, das müsste auch ganz gut aussehen- weißt du noch, wie viel Stoff du verbraucht hast?
    LG Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kleid wird sehr gerne vorgeführt... Angeschrägte Schluppen sehen bestimmt toll aus, evtl. könnte man die Bänder insgesamt dem Ausschnittverlauf anpassen, dann wäre nicht so viel Zug drauf. Stoffverbrauch? Hm... ich hatte drei Meter und habe noch reichlich, ich messe mal nach. Der Stoffverbrauch hielt sich aber sehr in Grenzen, auch durch die Ärmellänge.
      Liebe Grüße und schöne Weihnachten!
      Ella

      Löschen
  6. Toll siehst du aus! Sehr schick und dennoch im Alltag bestimmt gut einsetzbar. Der Kragen gefällt mir besonders gut.

    Ich wünsch Dir frohe Weihnachten!
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Steffi. Ich wünsche dir und deinen Lieben auch schöne Weihnachten.
      Liebe Grüße!
      Ella

      Löschen
  7. Das Kleid ist wunderschön geworden und passt toll zu dir. Das sehe ich bestimmt in Bielefel, oder?
    Wünsche dir und deinen Lieben ein schönes Weihnachtsfest.
    Und Achtung: es könnten sich auch Sicherheitsnadeln unbeabsichtigt verstecken. Woher ich das weiß? Rate mal
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja, ich denke, beim Nadelverstecken gibt es noch zahlreiche Möglichkeiten.... Wenn es sich anständig benimmt, darf das Kleid mit nach Bielefeld. Dir und deinen Lieben schöne Weihnachten.
      Liebe Grüße!
      Ella

      Löschen
  8. Ich habe mir extra den Schnitt auf der verlinkten Seite angesehen, weil ich das Modell so schön finde. Du hast das ganz hervorragend umgesetzt. Wunderschön.
    Frohe Weihnachten
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. - Und ein schönes Weihnachtsfest.
      Liebe Grüße!
      Ella

      Löschen
  9. Das Kleid und Du, ihr seht klasse aus!
    Der Schnitt ist wunderschön und ich finde das Kleid hat absolutes Allrounder-Potential: das kann festlich und Alltag.
    Ganz liebe Grüsse
    Luzie (muss heute noch Fotos machen)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Luzie. Ich bin gespannt auf deine Fotos.
      Liebe Grüße!
      Ella

      Löschen
  10. Ein sehr schönes Kleid und die letzten Details schaffst Du auch noch.
    Schöne Weihnachtsfeiertage
    Bellana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke - auchfür den letzten Motivationsschub. Ich wünsche dir auch schöne Weihnachten.
      Liebe Grüße!
      Ella

      Löschen
  11. Dein Kleid finde ich wunderschön, das Futter und die roten Accessoires dazu machen dein Weihnachtsoutfit perfekt. Den Schnitt habe ich auch schon länger in der Schublade liegen, vielen Dank für Deine sehr gelungene Inspiration es auch endlich mal zu nähen.
    Liebe Grüße und schöne Feiertage,
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Nadine. Ja, das Kleid musst du unbedingt nähen, es trägt sich wirklich toll.
      Liebe Grüße!
      Ella

      Löschen
  12. Das ist genau dein Kleid!
    Frohe Weihnachten LG Sybille

    AntwortenLöschen
  13. Toll, ein sehr schönes und schickes Weihnachtskleid.
    Steht dir sehr gut und sitzt auch ausgezeichnet.
    Frohe Weihnachten
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  14. Mir gefällt dein kleid richtig gut! Es steht fir richtig gut... Frohes Fest!

    AntwortenLöschen
  15. Ein toller Schnitt, steht dir ausgezeichnet. LG, Anni

    AntwortenLöschen
  16. Ist das ein tolles Kleid!!!
    Schöne Details...

    AntwortenLöschen
  17. Ein schönes Kleid mit toller Kragenlösung. Gefällt mir sehr.

    Guten Rutsch ins neue Jahr,
    Janine

    AntwortenLöschen
  18. Das Kleid sieht total toll aus! Ich hoffe du konntest den Saum noch zu deiner Zufriedenheit ändern.

    AntwortenLöschen
  19. Ich liebe dein Futter und habe mir zu Weihnachten selber ein paar Schnitte von Sew over it gegönnt. Ich möchte gerne Heather nähen, allerdings habe ich nicht den richtigen Stoff. Deine Joan gefällt mir auch sehr gut, die Schluppe am Hals ist ein sehr schönes Detail!

    AntwortenLöschen