Mittwoch, 25. Mai 2016

Veganer Kleiderschrank - MMM No.10

Ich las die Ankündigung für den heutigen Motto-Mittwoch. Animal-Prints sind heute auf dem MeMadeMittwoch-Blog gefragt. Immer noch gefangen im Bermudadreieck aus Arbeitsalltag, Familienchaos und Sozialstress (ich weiß, das ist Jammern auf hohem Niveau) durchforstete ich die selbstgenähte Garderobe - nicht ein einziges Tier war aufzuspüren. Keine Schlange, kein Leopard, nein, nicht einmal Fischgräten gibt es hier im Haus!
Ich suchte weiter und fand immerhin drei unverarbeitete Tiere (Schlange, Papagei und Elch). Die Elche waren eigentlich für eine Tasche vorgesehen und werden jetzt ein Rock. Leider stimmt das "werden" immer noch.
Die für gestern Abend eingeplante Nähzeit (viel fehlt nämlich gar nicht mehr) fiel einem Bummel, Essen und Kino-Abend mit dem Mann zum Opfer. Die weltbesten Großeltern packten nämlich spontan unsere Kinder und deren Cousin und Cousine ein, um einen zweitägigen Ausflug ins Playmobil-Land zu unternehmen. Da konnte ich nicht nähen. Unmöglich.
Jetzt nähe ich heute den Rock fertig, es gibt nun also nur die Sneak-Preview vom Rock mit Elch und das tatsächliche heute getragene Outfit.
Der während des Prada-Sew Alongs in letzter Minute vollendete Pullunder entwickelt sich zu einem Lieblingsteil. Heute im Mustermix mit Streifenstrumpfhosen, kariertem Rock und Blümchenbluse.
Tierisch gute selbstgenähte Garderobe gibt es heute auf dem MeMadeMittwoch-Blog: klick.

 



Samstag, 7. Mai 2016

Prada - Last minute!

Geschafft... gerade so noch.... [Jetzt großes Gejammer über Viel-zu-tun usw.]

Zu allererst möchte ich meine selbst-produzierten Teile zeigen:

1. Das Cape

Mein Watson-Jacket (Schnitt von Papercut Patterns) hat seit heute Knopflöcher und Knöpfe und ist (- von ein paar letzten Fädchen abgesehen) fertig. Ich fühle mich darin wohl und gut angezogen. Ein paar Änderungen würde ich nächstes Mal noch vornehmen, aber diese beschreibe ich demnächst mal in einen eigenen Beitrag.










Ich bin mir noch nicht sicher, wie kombinationsfreudig das gute Stück ist - heute habe ich mich ein bisschen schwer getan, spontan was zu finden, was ich gut dazu finde...


2. Den Miu-Miu-Pullunder

Das Granny-Square war gut zu stricken. Danach habe ich - noch ganz Stephen-West-inspiriert - ziemlich schnell vorderes und hinteres Granny Square umrahmt, die Seitennähte geschlossen und immer da weitergehäkelt, wo meiner Ansicht nach Bedarf bestand. Sicher gibt es da ausgefeiltere Vorgehensweisen, ich bin jedoch zufrieden. Vor allem auch dank Sibylles Unterstützung, die Fotos ihres fertigen Pullunders schickte, an welchen ich mich orientieren konnte.



Das lange Kleid mit doppelreihiger Knopfleiste vorne ist leider ein Traum geblieben... Die weltbeste Monika hat noch Schnittmuster gesucht (vielen Dank!!!!),  aber... [erneutes Gejammer über Viel-zu-tun...]. Ich möchte das Kleid unbedingt noch nähen, beim Sew Along hat es nicht gereicht. Leider.

 Trotz nicht einmal angefangenen Hauptprojekts bin ich super-zufrieden. Mir hat der Sew-Along sehr viel Spaß gemacht, das "Über-den-Tellerrand-schauen" in mehrfacher Hinsicht - natürlich die Beschäftigung mit Miuccia Prada und dem Prada-Label, vor allem aber war es toll, zu sehen, für welche Stücke sich die anderen Damen begeistert haben, was und wie sie es umgesetzt und umgestaltet haben. Es begeistert mich, dass - zumindest soweit ich bisher lesen und schauen konnte [Jammerjammerjammer, siehe oben] - einerseits so unglaublich viel ausprobiert und gewagt wurde und andererseits doch die individuellen Stile so sichtbar blieben.

Wenn ich meine Fotos betrachte, bin ich mit den Ergebnissen - wie schon erwähnt - sehr zufrieden. Ich habe noch nie eine Jacke gefüttert, das ist alles ordentlich und tragbar geworden. Interessant finde ich, dass ich - so im Nachhinein analysiert - weiterhin an einer gewissen Unfähigkeit leide, mich von schwarz-grau-braun zu lösen. (Ganz schlecht bei einem Prada-Sew-Along). Bezüglich der Schnitte bin ich deutlich experimentierfreudiger als in Bezug auf Farbe und Muster. Das hat mir der Sew Along ebenfalls deutlich gezeigt. (-Aber vielleicht hilft hier ja der Themen-MeMadeMittwoch zum Animal-Print weiter?).

Liebe Claudia, liebe Monika, liebe Sybille, vielen Dank für diesen SewAlong, es war toll mit euch! Eure Kollektionen und Präsentationen zu Ende schlagen jede FashionShow. Sehr gerne wieder. Beim nächsten Mal dann vielleicht sogar in Farbe - oder Muster.

Und  hier treffen sich alle: Klick!