Mittwoch, 23. März 2016

Ein formidables Reisekleid - MMM No. 8

Heute trage ich ein Kleid, das bei mir nur den Beinamen "das Reisekleid" trägt. Es lässt sich auf kleinstem Platz in jede Tasche knüddeln, nichts zieht/zwickt/drückt auf längeren Fahrten und es ist auch am Vorabend der Reise noch rasch zugeschnitten und genäht. Dieses Kleid z.B. am Vorabend des letzten Sommerurlaubs.
Auch im Homeoffice an Gemütlichkeit nicht zu überbieten.
Der Schnitt ist aus der Ottobre 02/2014, ein weiteres Kleid aus der Vorabend-Urlaubs-Näh-Serie und den Schnitt zeigte ich bereits hier. Der Stoff stammt aus dem Stoffladen vor Ort.
Ich denke, diesen Sommer benötige ich noch weitere Reisekleider. Wirklich unerhört praktisch...



Nachtrag: Darüber trage ich Esme und das Tuch mit dem einzigen Ajourrautenmuster, das ich beherrsche. Bereits hier habe ich darüber berichtet. Weitere Berichte über Erfahrungen mit Selbernähen finden sich wie immer auf dem MeMadeMittwoch-Blog: klick.

Montag, 21. März 2016

Prada Designer Sew Along - Teil 2: Projektvorstellung

Gut, dass zwei Wochen zwischen der Inspiration und der Entscheidung für ein Projekt lagen: es war wirklich schwierig...

Ich konnte mich nicht für ein einzelnes Projekt entscheiden und habe deshalb mehrere gute Vorsätze gefasst.

1. Der Häkel-Pullunder

Gerne möchte ich einen Miu Miu-Pullunder nachhäkeln. Ich habe auch schon jede Menge Zeit damit vertrödelt zugebracht, die für mich ideale Zusammenstellung aus Material und Muster zu finden.


Endgültig entschieden habe ich mich jetzt wie folgt:
Häkelnadelstärke: 4
Wolle: Siena von WolleRödel (Merinowolle, extrafine, superwash) in drei Farben
Muster: Hier folge ich einer klassischen Granny-Square-Anleitung, die Madame Minusch hier mit hilfreichen Fotos für Häkelunerfahrene wie mich sehr ausführlich beschrieben hat.

Im Moment denke ich über das weitere Vorgehen nach, Sibylle hat mir netterweise die hier auf ihrem Blog gezeigten Fotos geschickt, die finde ich sehr hilfreich und möchte sie weiterhin als Vorlage nutzen.

2. Ein Cape

Ich möchte gerne ein Cape nähen - entschieden habe ich mich für das "Watson Jacket" von Papercut Patterns.



Bei der ersten Version werde ich allerdings ein schlichtes Pradagrau Mausgrau wählen und damit deutlich von den Prada-Leitideen bzgl. Stoffmustern abweichen.
Das Watson Jacket ist so kurz, dass noch relativ viel andere Kleidung zu sehen sein wird und da hat die Pragmatikerin in mir die Oberhand behalten...


3. Mantel oder Jacke

Ehrlich gesagt glaube ich nicht daran, dass ich einen Mantel oder eine Jacke nähen werde, aber ich habe natürlich nach geeigneten Schnitten gesucht und die möchte ich euch nicht vorenthalten:
Aus der Burda International Herbst/Winter 1975/76

Aus der Burda International Herbst/Winter 1976/77



4. Das große Herausforderung: Das Streifenkleid

Mein Hauptprojekt soll das vor zwei Wochen bereits gezeigte lange enge Streifenkleid werden.

Bild von hier

Hoffentlich geeigneten Stoff dafür habe ich in allernettester Gesellschaft vor einer Woche erstanden.

Allerdings - ich hadere noch mit den zur Verfügung stehenden Schnitten:




















Diese beiden habe ich neu erstanden (diesen Monat ist Vogue-Sale, zumindest in meinem Stoffladen).

Ideal finde ich sie für dieses Projekt beide leider nicht. Der linke Schnitt weist zwei Schlitze links und rechts auf, da müsste ich ziemlich viel ändern... Der rechte Schnitt ist mir unten deutlich zu ausladend, auch hier gäbe es reichlich Änderungsbedarf. Genauer anschauen werde ich auf jeden Fall auch die gezeigten Schnitte der anderen Prada-Näherinnen: der Ottobre-Schnitt von Monika oder der Vogue-Schnitt von Claudia könnten sich auch eignen und sind wieder einmal der beste Beweis dafür, dass virtuelle Treffen eine wunderbare Erfindung und ein tolles Ritual in der Näh-Community sind.
Schnitte für lange, gerade bzw. eng geschnitte Kleider oder Mäntel scheinen mir tatsächlich Mangelware zu sein - für weitere sachdienliche Hinweise zur Ergreifung eines Wunschkleid-geeigneten Schnittes wäre ich sehr dankbar!
Ich freue mich jedenfalls auf die weiteren Etappen, die derzeitigen Zwischenstände sind bei Monika und auf dem MeMadeMittwoch-Blog zu finden.

Mittwoch, 9. März 2016

Kleid mit Prinzessnähten - MMM No. 7

Heute trage ich eines meiner Lieblingskleider. Eigentlich gehört der nach unten weitere Schnitt nicht so ganz in mein Alltags-Trageschema.
Der Schnitt ist schon älter ein Simplicity-Schnitt aus Meine Nähmode 01/2013.
Das Kleid habe ich vor zwei Jahren genäht, der Anzugstoff (vom Kaufhaus mit K) zeigt sich sehr robust gegen Abnutzungserscheinungen.
Das Kleid gehört deutlich länger. Aber ich finde die jetzige Länge gut. Außerdem hatte ich im Tran die vorderen Seitenteile ganz oben am Mittelteil angesetzt und die produzierte Längenungleichheit sofort mit der Schere ausgeräumt. - Natürlich bevor ich darüber nachdachte, ob ich vielleicht richtig zugeschnitten und falsch genäht haben könnte... War ja noch zu retten, das gute Stück.
Häufig nähe ich den Saum per Hand um. Ich mag es, wenn die Saumnaht möglichst gar nicht zu sehen ist. Habe ich auch bei diesem Kleid so gemacht.


Jetzt schaue ich beim MeMadeMittwoch, was die anderen Damen tragen, angeführt von Ella, die dank eines Bruders in Japan mit tollem japanischen Stoff versorgt wird. Klick!

Sonntag, 6. März 2016

Prada Designer Sew Along 2016 - Teil 1: Inspiration


Die ganze Woche schon bin ich hin- und hergerissen, ob ich an diesem Sew Along teilnehmen soll... Es schreckt mich - wie immer - der Zeitplan, aber die tollen Erfahrungen beim Westknit Summer Shawl Knit Along gaben den Ausschlag. (Das Tuch ist seit heute ganz fertig!)

Prada Sew Along

Die ersten Bilder, die ich zu Prada vor meinem inneren Auge sehen, zeigen Taschen in unterschiedlichen Größen und kastigen Formen und Mustermix-Kombis, die für mein ungeschultes Auge unkombinierbar scheinen...

Mein Bild wurde in der letzten Woche zunehmend detaillierter und folgende Ideen beschäftigen mich.


1. Rock oder Kleid oder Hose oder...

Ein zwei drei Fotos sagen mehr als tausend Worte, ich finde alle gut.

Foto von hier


Foto von hier

Foto von hier


2. Granny-Square-Pullunder

Am allerliebsten möchte ich gerne einen Granny-Square-Pullunder in dieser Art.
Frau Sachenmacherin hat sich bereits einen erhäkelt, hier hat sie berichtet.

Foto von hier
3. Mantel

 Das Thema "Mantel" wird wohl aus Zeitmangel nur bei den Inspirationen auftauchen, aber mal ehrlich, so ein Teil, das wäre schon was...

Foto von hier

Foto von hier

Foto von hier

4. Cape-Variationen

Capes faszinieren mich - und tauchen bei Prada in ganz unterschiedlichen Variationen immer wieder auf.

Foto von hier

Foto von hier

Foto von hier

Foto von hier
Das Thema Taschen habe ich jetzt ganz ausgespart, auch Strümpfe und Schuhe sind heute noch nicht vorgekommen. Aber - es gibt ja noch drei Treffen.... Ich freue mich drauf... Vielen Dank an Claudia, Monika und Sybille, die Gastgeberinnen des Prada Designer Sew Alongs...