Sonntag, 20. Dezember 2015

Weihnachtskleid-Sew Along Teil 5: Finale

Heute soll also das große Weihnachtskleid-Defilee stattfinden! Angeführt von Nina, Wiebke, Katharina und Monika, denen ich an dieser Stelle ein Riesendankeschön schicken möchte - toll, dass ihr vier uns mit so viel Schwung und Motivation durch die Vorweihnachtszeit geleitet habt. Ohne den Sew Along hätte ich mir keine Nähzeitfenster im Dezember erkämpft...

Jetzt aber zu meinen Ergebnissen, die vorherigen Schritte sind hier in Teil 2 und Teil 3 des Sew Alongs zu finden. Plan B (Butterick B6018) ist fertig - es fehlt noch ein Viertel vom Handsaum, und sonst ist alles fertig. Die ursprünglich geplanten Knöpfe lasse ich erst einmal weg. Heiligabend werde ich also so verbringen - tadaaa!




Plan A (Vogue V8630) ist leider noch im selben Stadium wie vor zwei Wochen - mein Ziel ist, das Probekleid am nächsten MeMadeMittwoch fertig zu haben und an einem der Weihnachtsfeiertage zu tragen.
[Nachtrag: Es ist jetzt fertig und hier zu sehen!]

 Das rote Weihnachtskleid wird wohl eher ein Silvesterkleid werden - ich habe mich entschieden, die Fertigstellung auf die absolut termin- und arbeitsfreien Tage zwischen den Jahren zu legen. Darauf freue ich mich schon jetzt! Ich zeige es dann (hoffentlich) beim Finale der Herzen.

Vielen Dank an die MeMadeMittwoch-Crew! Ich habe dank des Sew Alongs viele tolle Blogs und Kleid-Inspirationen entdeckt, danke! Hier ist die gesamte Weihnachtskleid-Parade zu bestaunen.

Sonntag, 6. Dezember 2015

Weihnachtskleid-Sew Along Teil 3 - Neue und alte Pläne

Ich habe meinen ganz alten, ursprünglichen (und beim Teil 2 gar nicht mehr genauer erwähnten, weil zwischenzeitlich verworfen) Plan, ein rotes Weihnachtskleid zu nähen, wieder aufgenommen und weiterverfolgt.
Dafür habe ich heute ein Probekleid genäht (-gut, dass der Nikolaus den Kindern und dem Mann Fußballkarten und mir einen freien Nachmittag brachte...). Mit dem Probekleid bin ich schon ganz zufrieden. Es scheint mir trotz des auffälligen Kragens vielseitig tragbar.


Der Schnitt ist von Vogue (V8630), ich nähe es ohne Ärmel und der rote Weihnachtsstoff ist Telo von Fashion for Designers. Ich hoffe, das wird gut. Weihnachtlich wird es bestimmt....



Den letztmals verkündeten Plan A (das Kleid mit zweierlei Stoffen) habe ich mittlerweile aufgegeben - zumindest bis nach Weihnachten. Ich finde einfach keinen Schnitt, der mir 100prozentig dafür gefallen würde. Die Idee, dass aus den beiden Stoffen ein Kleid wird, finde ich weiterhin gut. Aber grün passt ja auch gut in den Frühling. Es wird wohl eher ein Frühlingskleid (-falls ich bis dahin einen idealen Schnitt finde).

Meinen Plan B (UFO-Fertigstellung der Annäherung SÜD, Schnitt Butterick B6018, Stoffe vom Holland-Stoffmarkt ) habe ich weiterverfolgt - die Ärmel sind erfolgreich eingesetzt. An der Idee, die vorgesehene Knopfleiste mit selbstbezogenen Knöpfen aus dem Stoff der Aufschläge zu beziehen, bin ich grandios gescheitert. Ich bekomme den blöden, fransenden, dicken Stoff nicht über die Knöpfe! Jetzt brauche ich einen neuen Knopfplan. Ich liebäugele mit kleinen silbernen Knöpfen, auch Kontrast (gelb! rot!) kann ich mir vorstellen. Ansonsten muss ich noch die Kleidlänge festlegen und den Saum umnähen. Die Sache läuft....



Monikas Kleid auf dem MeMadeMittwoch-Blog zeigt sich mit Blüten- und Blätterschatten in wunderschönem Licht und dort gibt es noch viel mehr Inspirationen und Zwischenstände zu einzigartiger Weihnachtskleidung.